CodeDocu.com

Auch unter Windows 10 ist Screenmirroring zu modernen Fernsehgeräten kaum möglich.
Mit einem Notebook oder PC kann man nur eine Verbindung zu einem TV Gerät erstellen,
wenn das eigene Windows Gerät Miracast fähig ist.

Und das sind bei Notebook nur die wenigsten Geräte. Bei Sony Tablets zum Beispiel haben die meisten Tablets und Notebooks eine Nvidia Graphikkarte drin.
Diese unterstützt nur in den allerneuesten Graphikkarten mit der Maxwell Architektur das zusammenspiel zu Miracast und Screen Mirroring.
Was bei Smartphones also standard ist, ist auch unter Microsoft Windows 10 immer noch ein Wunschgedanke.

NVIDIA Miracast

Enabled NVIDIA Miracast on Windows (8.1 and later) PCs
NVIDIA Miracast streams video and graphics over Wi-Fi to Miracast displays.

Supports Maxwell and later generation of GPUs
Quelle:
http://us.download.nvidia.com/Windows/345.20/345.20-win8-win7-winvista-desktop-release-notes.pdf

Auch kein Screenmirroring unter Windows 10 Miracast

Da der Standard Miracast als Verbindung unter Windows zu Screenmirroring nicht normiert ist, nennt sich die Software bei Intel-Graphikkarten WiDi.
Und auch hier ist festzustellen, dass dieses nur für die neusten Geräte gilt.

Software Entwicklung Stuttgart NĂ¼rtingen
Suche Projekte C#, WPF, Windows App,ASP.Net, vb.Net, WinForms, SQL Server, Access, Excel