Freelance Project Requests info@CodeDocu.de Software Development in C# WPF Asp.Net Core Vba Excel Word SQL-Server EF Linq, UWP Net
#

Auch unter Windows 10 ist Screenmirroring zu modernen Fernsehgeräten kaum möglich.
Mit einem Notebook oder PC kann man nur eine Verbindung zu einem TV Gerät erstellen,
wenn das eigene Windows Gerät Miracast fähig ist.

Und das sind bei Notebook nur die wenigsten Geräte. Bei Sony Tablets zum Beispiel haben die meisten Tablets und Notebooks eine Nvidia Graphikkarte drin.
Diese unterstützt nur in den allerneuesten Graphikkarten mit der Maxwell Architektur das zusammenspiel zu Miracast und Screen Mirroring.
Was bei Smartphones also standard ist, ist auch unter Microsoft Windows 10 immer noch ein Wunschgedanke.

NVIDIA Miracast

Enabled NVIDIA Miracast on Windows (8.1 and later) PCs
NVIDIA Miracast streams video and graphics over Wi-Fi to Miracast displays.

Supports Maxwell and later generation of GPUs
Quelle:
http://us.download.nvidia.com/Windows/345.20/345.20-win8-win7-winvista-desktop-release-notes.pdf



Da der Standard Miracast als Verbindung unter Windows zu Screenmirroring nicht normiert ist, nennt sich die Software bei Intel-Graphikkarten WiDi.
Und auch hier ist festzustellen, dass dieses nur für die neusten Geräte gilt.
Mobile
»
VR: Hololens Entwicklerpaket für 3.000 USD
»
Auch kein Screenmirroring unter Windows 10 Miracast
»
Lenovo Y70-70 Touch ist mal schnell 300 Euro teurer geworden
»
Rechner Empfehlung: Lenovo Y70-70 Touch mit 16 GB Speicher und 512 GB SSD-Festplatte für 1299 Euro
»
MiraCast Microsoft Adapter anschliessen und einrichten zum TV mit Video
»
Microsoft Lumia: welches Modell ist gerade zu empfehlen?
»
OnePlus One im Preorder zu bestellen am 17.November 2014
»
Bei Schmerzen in der Hand durch die Computer-Maus empfiehlt sich ein Wechsel
»
Die Reichweite des Wlan erweitert mit Wlan Bootstern oder Reflektoren
»
Gelöst: Keine Ressource Anzeige bei Telefon mit Fritzbox

.

Contact for Jobs, Project Requests: raimund.popp@microsoft-programmierer.de